SCSI2Pi und PiSCSI für den Raspberry Pi
Die Projekte

SCSI2Pi ist die erweiterte und performantere Weiterentwicklung von PiSCSI, das offene Hardware und Software für den Raspberry Pi (außer für den Pi 5) bereitstellt, um SCSI-Geräte zu emulieren. SCSI2Pi kann sowohl die Rolle eines Peripheriegerätes als auch die des Computers übernehmen. Atari-Computer werden von SCSI2Pi besonders unterstützt, beispielsweise durch ICD-Kompatibilität und die SCSI2Pi-Client-Tools für den Atari. SCSI2Pi lässt sich sogar direkt mit dem Atari steuern.

Raspberry Pi Zero WH mit PiSCSI-Board an einem TT Raspberry Pi Zero WH mit PiSCSI-Board am TT

Für SCSI2Pi sind Binärpakete verfügbar, so dass keine zeitraubende Compilierung erforderlich ist. SCSI2Pi emuliert gleichzeitig mehrere Geräte wie Festplatten, CD-ROM-Laufwerke, Drucker, DaynaPort-Netzwerkadapter oder eine Echtzeituhr. So lassen sich Ataris leicht mit SCSI-Geräten oder einem Speicherkarten-Leser versehen. Alle emulierten Geräte sind ICD-kompatibel, was für den MegaSTE oder STs/STEs ohne ICD-kompatiblen Hostadapter wichtig ist. Es gibt keine 1-GB-Grenze für die Kapazität, und mit HDDRIVER können bis zu 8 emulierte Geräte am internen Hostadapter des MegaSTE betrieben werden.

SCSI2Pi mit TOS und MagiCMac

Mehr zu SCSI2Pi und Atari-Computern mit TOS
Mehr zu SCSI2Pi und Atari-Computern mit MagiCMac

SCSI2Pi funktioniert auch mit Linux-68k und Ataris System V Relaese 4 (ASV).

SCSI2Pi-Tools für den Atari

Mit den SCSI2Pi-Client-Tools kann der Atari die volle SCSI2Pi-Funktionalität ausschöpfen. Es lassen sich Dateien per SCSI2Pi drucken, der Pi oder SCSI2Pi können heruntergefahren werden, und es steht eine Echtzeituhr mit automatischer Sommerzeit-Anpassung zur Verfügung. Außerdem lässt sich SCSI2Pi mit dem Atari steuern.

SCSI-Control Android-App

Mit der SCSI-Control-App lassen sich mehrere PiSCSI-Boards, die emulierten Geräte, die Image-Dateien und vieles mehr verwalten. Die App kann auch SCSI2Pi/PiSCSI und den Pi herunterfahren.

SCSI2Pi im HDDRIVER-Forum

Im HDDRIVER-Forum gibt es einen eigenen Bereich zu HDDRIVER, der SCSI-Control-App und den SCSI2Pi-Client-Tools.