Downloads

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den von HDDRIVER unterstützten Software-Standards sowie zu einer Reihe von Tools, die diese Standards nutzen.

DISKUS

DISKUS 3.99.2

DISKUS ist ein universelles Tool zur Verwaltung von FAT16-Dateisystemen (Analyse, Fehlersuche, Wiederherstellung von Daten, Sektor-Editor und vieles mehr) und Massenspeicher. Das Archiv enthält das ausführliche deutsche Handbuch als PDF.
Wie HDDRUTIL und HDDRIVERs SCSI-Treiber unterstützt auch DISKUS 64-Bit-Sektornummern und kann daher auf alle Sektoren von Medien mit einer Kapazität von mehr als 2 TiB zugreifen.

SCSI-Treiber-Schnittstelle

SCSI-Treiber-Dokumentation 1.01

Der SCSI-Treiber (SCSIDRV) ist eine von Steffen Engel initiierte offene Software-Schnittstelle für den Zugriff auf Peripheriegeräte. Dabei muss es sich nicht um echte SCSI-Geräte handeln. Auch optische SATA-Laufwerke verwenden die mit dem SCSI-Standard eingeführten Kommandos. Für andere Geräte kann ein SCSI-Treiber SCSI-Kommandos emulieren, so wie es HDDRIVER für IDE- und SATA-Laufwerke tut. HDDRIVER unterstützt die neueste Version 1.01 der SCSI-Treiber-Schnittstelle vollständig.
Über SCSI-Treiber können HDDRIVER und HDDRUTIL auf Peripheriegräte zugreifen, die mit einer beliebigen Schnittstelle verbunden sind, vorausgesetzt HDDRIVER oder HDDRUTIL wurden nach dem jeweiligen SCSI-Treiber gestartet.
SCSI-Treiber sind für die folgenden Hardware-Schnittstellen bzw. Software-Emulatoren verfügbar:

Schnittstelle/Emulator Softwarepaket Autor
Atari ACSI/SCSI/IDE HDDRIVER
CBHD/SCSIDRV
Uwe Seimet
Claus Brod, Steffen Engel
Atari ATAPI/SATA HDDRIVER Uwe Seimet
Milan IDE/ATAPI/SATA HDDRIVER Uwe Seimet
Milan SCSI Milan PCI SCSI Driver Michael Schwingen
Unicorn USB Adapter (ACSI) Unicorn Driver Alan Hourihane
MagicMac SCSIDRV für MagiCMac Steffen Engel
MagicPC SCSIDRV für MagicPC Steffen Engel
Hatari 2.0 (Linux SCSI, SATA, IDE, USB) NF_SCSI Uwe Seimet
ARAnyM 1.0.3 (Linux SCSI, SATA, IDE, USB) NF_SCSI Uwe Seimet, Thorsten Otto

Zur Implementierung eines neuen SCSI-Treibers ist es ratsam, neben der SCSI-Treiber-Dokumentation die Kommando-Standard-Dokumente zu studieren, insbesondere für SPC, SBC und MMC.
Informationen zum SCSI-Treiber liefern auch einige meiner Artikel für die Zeitschrift ST-Computer.

SCSI-Treiber für Hatari und ARAnyM (nur für Linux)

NF_SCSI 1.00

Die TOS-Komponente des SCSI-Treibers für Hatari und ARAnyM, auf der NatFeats-Schnittstelle dieser Emulatoren aufbauend. Mit diesem Treiber-Modul hat Atari-Software Zugriff auf alle Geräte, die vom Linux-SG-Treiber verwaltet werden, beispielsweise Festplatten, Speicherkarten und CD/DVD-Brenner. NVMe-SSDs werden von diesem Treiber nicht unterstützt.
Das Archiv enthält die ausführbare Programmdatei sowie die Quelltexte. Bitte lesen Sie die README-Datei sorgfältig. Die native SCSI-Treiber-Komponente für Linux ist in die aktuellen Versionen von Hatari und ARAnyM integriert. Bei Hatari muss die NatFeats-Unterstützung explizit in der Hatari-Konfigurationsdatei oder per Kommandozeile aktiviert werden.

SCSI-Treiber-Monitor

SCSI_MON 1.32

SCSI_MON protokolliert Aufrufe des SCSI-Treibers. Dies hilft bei der Fehleranalyse oder beim Entwickeln eines neuen SCSI-Treibers. SCSI_MON hilft auch beim Verstehen der SCSI- und SATA-Software-Protokolle.
Das Archiv enthält die ausführbare Programmdatei sowie die Quelltexte.

SCSI-Treiber Test-Tool

SDRVTEST 1.34

SDRVTEST ist ein einfaches Hilfsprogramm zum Testen gewisser SCSI-Treiber-Funktionen, insbesondere (aber nicht nur) für SCSI-Treiber, die IDE-Platten oder USB-Geräte unterstützen.
Das Archiv enthält die ausführbare Programmdatei sowie die Quelltexte.

XHDI-Schnittstelle

XHDI-Spezifikation 1.30

Der offene XHDI-Standard erleichtert Anwendungsprogrammen den Zugriff auf Massenspeicher. HDDRIVER unterstützt die neueste Version XHDI 1.30 vollständig. Die XHDI-Spezifikation ist auch online als Hypertext verfügbar.

XHDI-Monitor

XHDI_MON 1.21

XHDI_MON protokolliert XHDI-Aufrufe. Das Archiv enthält die ausführbare Programmdatei sowie die Quelltexte.